Nachrichten

Thomas Piehler als Pfarrer in Neukieritzsch eingeführt


9. September 2021

Seelsorgebereich umfasst auch Lobstädt, Kahnsdorf, Großzössen, Kieritzsch und Lippendorf

Mit einem Gottesdienst wurde Pfarrer Thomas Piehler (57) durch Superintendent Dr. Jochen Kinder am Sonntag, den 5. September, 14.00 Uhr, in der Katharina-von-Bora-Kirche Neukieritzsch in sein neues Amt eingeführt. Der Seelsorgebereich der Pfarrstelle, die einen Dienstumfang von 50% hat, umfasst das Gebiet der ehemaligen Kirchgemeinde Lobstädt-Neukieritzsch. Pfarrer Piehler ist damit Nachfolger von Thomas Krieger, der bereits Anfang 2017 in den Ruhestand getreten war. Die lange Vakanzzeit erklärt sich auch aus den strukturellen Neuordnungen, die für eine Wiederbesetzung der Pfarrstelle notwendig waren. So fusionierten Anfang 2020 die Kirchgemeinden Borna und Lobstädt-Neukieritzsch zur Ev.-Luth. Emmauskirchgemeinde Bornaer Land.

Thomas Piehler war seit 1991 in der Andreaskirchgemeinde in Leipzig tätig, zuerst als Pfarrverwalter, dann ab 1994 als Pfarrer. Anlässlich seiner Vorstellung machte er deutlich, dass ihm in seiner Arbeit besonders neue Gottesdienstformen, die Durchführung von Glaubenskursen und die Gewinnung von Mitarbeitenden am Herzen liegen.